Absicherung der Arbeitskraft

Jeder der sich heute ein neues Auto kauft versichert dieses Vollkasko , um gegen alle Vorkommniese abgesichert zu sein.

Doch kaum einer tut dies für seine Gesundheit bzw. seine Arbeitskraft. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit seinen Beruf wegen Krankheit oder Unfall nicht mehr ausüben zu können sehr hoch. Die Statistik besagt das jeder dritte Arbeitnehmer einmal in seinem Leben Berufsunfähig wird.
Doch ist die Berufsunfähigkeit selten mit der Erwerbsunfähigkeit gleich zu stellen. Des Erwerbeunfähigkeit bedeutet das man nahezu keine Tätigkeit mehr ausüben kann. Während Berufsunfähigkeit bedeutet das man “ nur“ seinen Beruf nicht mehr ausüben kann.
 Dieses können verschiedene Gründe sein wie z.B Unfälle, Erkrankungen bis hin zu seelischen Leiden wie Depressionen oder auch auftrtente Allergien wie Z.B bei Friseuren, die Allergie gegen Haarpflegemittel oder bei Bäckern die Mehlstauballergie.

In Deutschland wird mittlerweile jeder heute zwanzigjährige, einmal in seinem Leben Berufsunfähig, bei den fünfzigjährigen ist es immer noch jeder Dritte.Dabei hat der Staat,  für jeden nach 1961 geborenen, die Berufsunfähigkeitsrente  komplett gestrichen. Es gibt nur noch eine Erwerbsminderungrente die im Schnitt bei 660 bis 760 Euro monatlich liegt.

Daher ist es mit Sicherheit wichtig einmal über eine Berufsunfähigkeitversicherung nach zu denken, um im Falle eines Falles vorbereitet zu sein.
Eine sehr gute Absicherung bietet die Kombination aus Berufsunfähigkeitsversicherung und einer Dread Disease Versicherung. Da die Dread Disease Versicherung eine vorher vereinbarte Kapitalabfindung ausbezahlt, um z.B. Teure Rehamaßnahmen zu bezahlen oder weiter seine Miet- oder Ratenzahlungen nachkommen zu können, dies sogar ungeachtet ob Sie Ihren Beruf wieder aufnehmen können oder nicht.
Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt Ihnen hingegen ab einer Berufsunfähigkeit von 50% eine entsprechente monatliche Rente, in der Regel so lange bis Sie wieder eine Tätigkeit mit annähernd gleichem Gehalt aufnehmen können, das Sie vor der Berufsunfähigkeit hatten.

Fordern Sie doch gleich Ihr unverbindliches Angebot an. Klicken Sie hier.